HomeMagiCAuszug aus dem BIOS von MagiCAnmerkungen zum 3D-Look von MagiC

11.4 Die AUTOEXEC.BAT-Datei in MagiC

Aufgrund des vorwärts- bzw. rückwärtssortierten Auto-Ordners auf dem Apple Macintosh (Stichwort: MagiC Mac) gibt es jetzt auch für Atari-Maschinen eine Alternative:

Wird beim Booten im Auto-Ordner eine Datei mit Namen AUTOEXEC.BAT gefunden, so werden alle Programme ausgeführt, die darin zeilenweise aufgelistet sind. Leerzeilen sind erlaubt, Programmnamen werden bis zum ersten Leerzeichen übernommen. Daher können Kommentare (durch Leerzeichen von den Programmen getrennt) eingegeben werden. Programmnamen dürfen absolute Pfade enthalten; tun sie dies nicht, so wird im Auto-Ordner gesucht.

Als aktuelles Verzeichnis gilt dabei, wie gehabt, das Wurzelverzeichnis. Durch dieses Feature gibt es also eine MagiC-spezifische Auto-Ordner-Kollektion, da die AUTOEXEC.BAT von anderen Systemen ignoriert wird.

Querverweis: _autopath   Systemvariablen


HomeMagiCAuszug aus dem BIOS von MagiCAnmerkungen zum 3D-Look von MagiC