HomeMagiCDer Hintergrund-DMA von MagiCDas Laufwerk U: in MagiC

11.10 Das Iconify in MagiC

MagiCbeherrscht (ab Version 3.0) wie MultiTOS das Ikonifizieren von Fenstern. Folgendes ist dabei zu beachten:

Der Algorithmus zum Festlegen der Position des ikonifizierten Fensters funktioniert anders als bei MultiTOS; MagiC durchsucht die aktuellen Positionen der bereits ikonifizierten Fenster und setzt das neue Fenster auf einen freien Platz. Ein Platz ist nur dann frei, wenn der Schnitt mit der neuen Position leer ist.

Das AES schickt beim Un-/Ikonifizieren explizit eine Redraw-Nachricht, auch wenn sich die Größe nicht geändert hat. Ikonifizierte Fenster haben als Elemente nur Mover und Titel. Ihre Größe beträgt (wie unter MultiTOS) 72x72 Pixel brutto. Diese Größe ist jedoch keinesfalls als fest anzusehen; sie könnte sich in späteren Versionen durchaus ändern. Aus diesem Grund sollte die Größe eines ikonifizierten Fensters der WM_ICONIFY Nachricht entnommen, oder per wind_get(WF_ICONIFY) ermittelt werden.

Querverweis: wind_get   wind_set   WM_ICONIFY   WM_ALLICONIFY   WM_UNICONIFY   Shortcuts


HomeMagiCDer Hintergrund-DMA von MagiCDas Laufwerk U: in MagiC